Videos zum Tauchen

Mein Blog-Beitrag für das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg

Geschichte am Meeresgrund – Faszination Wracktauchen

Welche Besonderheiten bieten archäologische Funde unter Wasser? Worin liegt der Reiz, einmal unter die Oberfläche zu blicken um stille Zeitzeugen zu erforschen? Und was gilt es zu beachten an diesen Orten, die gleichzeitig Seegräber sind und an denen auch nach Jahrzehnten noch Gefahren lauern? Tauchen Sie mit mir ab in die faszinierende Welt historischer Fundorte und entdecken Sie mit mir das deutsche Vorpostenboot „V 1605“, Tauchern besser bekannt als die „Mosel“, im Skagerrak vor Norwegen. Hier gelangst Du zum Artikel

 

Der Kreidesee in Hemmoor. Einer meiner Top Spots, und für mich der beste Tauchsee in Deutschland. Inzwischen hat sich ein kleiner, harter Kern gebildet, der im Januar dort einige schöne Tage verbringt. Mit viel Ruhe, da wenig los ist, und den berühmten tollen Sichten im Kreidesee. Viel Spaß mit einigen Eindrücken davon...!

 

 

"Angespornt" durch die tauchfreie Zeit während der Corona-Krise, habe ich diese genutzt, um eine Videoreihe zur Ausrüstungskonfiguration zu erstellen. Sie baut aufeinander auf, weswegen ich empfehle, mit Teil 1 anzufangen. Ich freue mich über Feedback, Hinweise, und vielleicht auch Wünsche, was Euch als nächstes interessieren würde. VIEL SPAß!

 

Um dieses Video in der Folge gut zu verstehen, bitte vorher den ersten Teil hier auf dem youtube Kanal ansehen! Konfigurationsvideo II stellt Dir einige Veränderungen vor. So stelle ich die Variante Backplate / Wing vor, aber noch wesentlicher, eine weiter gedachte Schlauch-Konfiguration, kaltwassertauglich, aber auch ansonsten sinnvoll und eine Lösung vieler Probleme aus dem Konfigurationsvideo I.

 

Im dritten und letzten Teil meiner Videoreihe zur Ausrüstungskonfiguration zeige ich meine bevorzugte Variante einer idealen Schlauchführung- und aufteilung bei einem Doppelgerät. Ihr werdet erkenne, dass bei durchdachten ersten Stufen und einer guten Aufteilung keine „Schlaufen“ entstehen, wie man sie häufig bei klassisch konfigurierten Sporttauchausrüstungen sieht (links zwei Schläuche, rechts zwei Schläuche).

Die Präsentation ersetzt natürlich keine adäquate Ausbildung im Tauchsport oder auch Umgang mit Doppelgeräten, sondern dient der Ideengebung brevetierter Taucher! Wenn Ihr Fragen habt meldet Euch gerne!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tobias Jüttner